Blog

Blitzschnelles Champignon-Huhn mit Cremepolenta


Für Ungeduldige oder Koch-Anfänger ist dieses Rezept hervorragend geeignet. Polenta, auch Maisgrieß genannt, lässt sich schnell zubereiten und ist die ultimative Alternative zu Reis, Pasta & Co. Einmal aufgekocht lässt man die Polenta ein paar Minuten weich kochen, würzt sie und fertig!

Die Chancen stehen auch gut, dass man schon alle Zutaten zuhause hat. Und wenn nicht, Polenta gibt es mittlerweile fast in jedem Supermarkt und Hühnerfleisch, Champignons, Zwiebel, Parmesan und Milch sowieso.

Zutaten für 2 Personen:

220 g Hühnerbrust (oder Putenbrust)

200 g Champignons

1 kleine Zwiebel

175 ml Milch

350 ml Wasser

80 g Maispolenta (7 Esslöffel)

2 Esslöffel geriebener Parmesan

Olivenöl, Salz, Pfeffer getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian, Basilikum)

Für die Cremepolenta: Milch und Wasser gemeinsam in einen Topf geben und erhitzen bis es annähernd kocht. Polenta einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen. Hitze reduzieren und weitere 4-5 Minuten rühren, bis die Polenta weich ist. Geriebenen Parmesan beimengen, abschmecken mit Salz und Pfeffer und den Topf zugedeckt beiseite stellen.

Für das Champignon-Huhn: Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Champignons putzen und vierteln. Beides in einer erhitzten Pfanne mit 2 Teelöffel Olivenöl anbraten. In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, zum Gemüse dazugeben. Würzen mit Kräutern, Salz und Pfeffer und alles gut braten, bis das Hühnerfleisch eine goldbraune Farbe annimmt.

Dazu passt Salat, z.B. Grüner Salat mit Essig-Öl-Marinade.

Blogbeiträge
Archive
Follow Me
  • Grey Facebook Icon